Am Samstag, den 1.4.2017 fand in der Mutterkuh GmbH Niederpöllnitz, bei sonnigen Wetter, ein Intensivtag Fleischrind statt.

Dieser Tag wurde von den Thüringer Jungzüchtern zur Vorbereitung auf das Bundesjungzüchtertreffen Fleischrind im Rahmen der Agra vom 4.-7.5.2017 in Leipzig sehr gut angenommen.

Laura – Marie Katzke (Lehrling AG Niederpöllnitz und Vorstandsmitglied der Landjugend Thüringen) begrüßte alle Teilnehmer und stellte die Genossenschaft kurz vor.

Anschließend ging es in den Stall. Hier standen 4 sehr gut vorbereitete Fleckviehrinder für die Jungzüchter bereit.

Zu Beginn erklärten Laura – Marie Katzke und Steffi Hoog (LTR) den richtigen Umgang mit dem Tier und gingen anschließend gezielt auf das Vorführen im Ring ein. Da die Rinder gut führig waren, konnten alle Teilnehmer selbst mit dem Tier das Vorführen, Aufstellen und Rangieren üben.

Im Anschluss übernahm Claudia Pieter das Wort. Sie erklärte den Jungzüchtern die Tierbeurteilung und ging jeden Bewertungspunkt gemeinsam mit den sehr interessierten Jungzüchtern durch. Da die Tierbeurteilung beim Bundesjungzüchtertreffen neben dem Vorführen ebenfalls eine große Rolle spielt und mit in die Bewertung eingeht.

 

Previous ◁ | ▷ Next

 

Ein großes Dankeschön geht an die Mitarbeiter der AG Niederpöllnitz eG für die sehr gute Vorbereitung der Tiere und die Verpflegung der Jungzüchter.

Weiterhin bedankt sich die Landjugend Thüringen ganz herzlich bei Claudia Pieter, die ihre Aufgabe als Referendarin sehr gut und ehrenamtlich erledigt hat.

Die Landjugend Thüringen und der Landesverband Thüringer Rinderzüchter wünscht allen Jungzüchtern beim Bundesjungzüchtertreffen in Leipzig viel Glück und maximale Erfolge.

Steffi Hoog

Tuesday the 27th. - Joomla 3.3 Templates